Der Gedankencoach

Der Gedankencoach

Abwesenheitsnotiz

GedankenPosted by dergedankencoach.de Fri, February 28, 2014 01:13:17
Der Gedankencoach meldet sich ab, um sich einen Lebenstraum zu erfüllen. Bis bald!



Was bedeuten Enttäuschungen?

GedankenPosted by dergedankencoach.de Thu, February 13, 2014 23:17:20

Was denkst Du über Enttäuschungen? Sind Enttäuschungen einfach nur schmerzhaft, oder enthalten sie auch eine Lektion?

Jeder normale Mensch mag Enttäuschungen genauso wenig, wie er gleichzeitig Erfolge liebt. Enttäuschungen sind ernüchternd, frustrierend und einfach nur unangenehm.

Aber gleichzeitig enthalten Enttäuschungen ein Geheimnis. Dieses Geheimnis gleicht der Perle einer Auster - es liegt hinter einer harten Schale verborgen. Wenn Dir eine Enttäuschung so richtig weh tut und Du dich gleichzeitig entwertest, dann ist das eine wertvolle Lektion. In diesem Fall hast Du dem Objekt der Enttäuschung einfach viel zu viel Relevanz zugesprochen. Du hast etwas ausserhalb Dir selbst überbewertet.

Vielleicht liegt der Wert der Lektion in der Erkenntnis, dass Du auch OHNE die begehrte Sache/Menschen weiter lebst. Du hast einem potentiellen Erfolg unterstellt, dass er Dich aufgewertet hätte. Dieser Erfolg hat sich nicht eingestellt und folglich glaubst Du, Du seist schlecht.

Die Wahrheit aber lautet: Du bist bereits viel größer, als Dich jeder ominöse Erfolg machen könnte. Kannst Du dir das zugestehen?



Wo sind Deine Träume?

GedankenPosted by dergedankencoach.de Wed, February 12, 2014 23:34:12

Besteht das Leben nur aus Arbeit? Wie hast Du dir dein Leben als früher vorgestellt?

Viele Menschen finden sich scheinbar unvermittelt in einer Lebenssituation wieder, die so gar nicht ihren Träumen von früher entspricht.

Wie sahen Deine Träume aus? Hast Du diese Träume zu den Akten gelegt? Hast Du sie völlig vergessen?

Wäre nicht heute ein guter Tag um sich auf das zu besinnen, was Dir wirklich ist? Wenn nicht heute - wann dann?



Opferrolle und Opferbewusstsein

GedankenPosted by dergedankencoach.de Tue, February 11, 2014 23:12:22

Warum übernehmen manche Menschen niemals die Verantwortung für sein Leben? Was für Vorteile bietet diese Einstellung?

Es gibt Menschen, die für jeden Misserfolg und jedes Versagen immer einen Schuldigen haben: Die Gesellschaft, ihre Krankheit, eine schlechte Kindheit, der Chef. Nur eine Person ist niemals verantwortlich: Sie selbst.

Der Vorteil dieser Einstellung liegt auf der Hand: Man kann sehr viel heisse Luft in Form von Gemeckere und Jammerei produzieren, ohne wirklich etwas tun zu müssen.

Wie sieht das bei Dir aus? Möchtest Du in deinem Leben etwas ändern? Dann hole Dir die Macht über Dein Leben zurück und damit auch die Verantwortung dafür!



Das Geheimnis das Dein Leben verändern kann

GedankenPosted by dergedankencoach.de Mon, February 10, 2014 01:19:29

Das Geheimnis, dass Dir dein Leben retten kann

In einem sehr alten Buch habe ich einmal eine Geschichte gelesen. In dieser Geschichte ging es um einen jungen Mann, der in die weite Welt zog um sein Glück zu finden. Sein Weg führte ihn zusammen mit einer Karawane durch eine große Wüste. Irgendwann wird diese Karawane angegriffen und die Überlebenden werden gefangen genommen.

Die Gefangenen sind sich über ihr weiteres Schicksal im Klaren. Sie würden in der nächsten Stadt als Sklaven an den Höchstbietenden verkauft werden.

Einer der Mitgefangenen prahlte, dass er niemals als Sklave arbeiten würde, denn dann würde er schlußendlich der harten Arbeit sterben.

Die Gefangenen wurden tatsächlich in der nächsten Stadt verkauft. Wie der Zufall es will, bekommt unser Held den gleichen Herren wie sein widerspenstiger Kollege. Die beiden Männer sollen als Sklaven beim Bau der Stadtmauer eingesetzt werden. Dies bedeutet harte Arbeit bei Wasser und Brot. Nicht selten wurden dabei Sklaven totgeprügelt und dann einfach von der Mauer geschmissen.

Die beiden Sklaven treffen auf der Baustelle ein, werden dort aber getrennt. Unser Held erhält nun eine der härtesten Aufgaben auf der ganzen Baustelle. Er muss von früh bis spät schwere Säcke mit Steinen schleppen. Bei seiner Arbeit beobachtet er, wie die Wärter Sklaven brutal auspeitschen und tatsächlich auch von der Mauer werfen.

Stets handelt es sich dabei aber ausschließlich um Männer, die ihr Arbeitspensum nicht erfüllen.

An einem Tag holt unser Held gerade eine Ladung neuer Steine, als gerade wieder die Leiche eines Sklaven von der Mauer geworfen wird. Es handelt sich um Niemand anderes, als den widerspenstigen Kollegen.

Die Moral von der Geschichte? Solange Sklaven ihre Arbeitspensum erfüllen, sind sie lebend mehr wert als tot. Aus diesem Grund werden funktionierende Sklaven auch nicht ausgepeitscht.

Was bedeutet das für Dich? Wenn Du keinen Mehrwert darstellst, bist Du entbehrlich. Mache Dich also nützlich, egal ob Du Geld dafür bekommst. Falls Du es immer noch nicht erraten hast, das Geheimnis lautet: Arbeit. Arbeit ist also nicht Dein Feind, sondern kann Dein Leben retten.

Unserem jungen Held aus dem Beispiel gelingt durch Arbeit zuerst ein Aufstieg auf der Baustelle, so das er keine Ziegel mehr schleppen muss. Als nächster Schritt darf er sogar die Baustelle ganz verlassen. Am Ende erlangt er es durch seinen Mehrwert sogar die Freiheit und findet das Glück, weshalb er seine Heimat verlassen hat.

Also – wie sieht es bei Dir aus? Wann fängst Du an, hilfreich zu sein? Oder willst Du irgendwann von der Mauer geschmissen werden? Es ist Deine Wahl!



Bist Du eine Pussy?

GedankenPosted by dergedankencoach.de Sun, January 26, 2014 23:03:09

Bist Du eine Pussy?

Ich möchte Dich ganz direkt fragen: Bist Du eine Pussy?

Falls ja, möchte ich Dich wissen lassen, dass es davon einfach zuviele gibt. Vielleicht ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, an dem Du einmal über gewisse Dinge nachdenken solltest.

Viele Menschen glauben NETT sein zu müssen. Nett ist zuerst einmal die kleine Schwester von Scheiße. Auf der anderen Seite muß man Eier zerschlagen, wenn man ein Omelett machen will.

Wenn Du das nächste Mal nach IRGENDWAS gefragt wirst, dann denke bitte über folgende Optionen nach:

a.)Ja

b.)Nein

Viele Leute wählen aus Gründen fehlender Eier: Option c.)Vielleicht und belassen es dabei. Einfach mal untertauchen und die andere Person am langen Arm verrecken lassen. DAS ist Pussyverhalten. Willst Du eine Pussy sein?

Wenn Du etwas nicht willst, dann habe verdammt nochmal die Eier dazu auch zu stehen. Wenn Du das nicht kannst: Hältst Du das für erwachsenes Verhalten?



Wenn Du den ganzen Tag arbeitest, hast Du keine Zeit um reich zu werden!

GedankenPosted by dergedankencoach.de Mon, January 20, 2014 01:46:01
John D. Rockefeller gab einmal einen wertvollen Tipp. Genau darin geht es in diesem Video. Ausserdem denken wir einmal über das Thema: "Work-Life-Balance" nach.


Wie Du mit Enttäuschungen umgehen kannst

GedankenPosted by dergedankencoach.de Mon, January 13, 2014 02:38:34

Jeder Mensch wird gelegentlich enttäuscht. Egal worum es dabei geht: Manchmal werden wir von anderen Menschen enttäuscht, manchmal entwickelt sich ein Geschäft nicht so wie erwartet, oder aber wir werden an einem Tag krank, an dem wir eigentlich etwas Tolles geplant hatten – das Gefühl ist immer das Gleiche: Enttäuschung.

Das Rezept ist immer gleich: Wir haben eine Erwartung und die passt einfach nicht zur Realität.

Die Folgen sind Traurigkeit, Frustration, Wut und Niedergeschlagenheit.

Aber wie sieht die Konsequenz aus? Es ist jedenfalls keine Lösung, wenn man überhaupt keine Erwartungen mehr hat. Ich halte ein solches Leben auch eigentlich für nicht lebenswert. Sinnvoller ist da schon eine etwas realistischere Erwartungshaltung. Murphy hatte eben recht: Oftmals geht tatsächlich schief, was schiefgehen kann.

Wenn Du nun aber akut enttäuscht bist, was kannst Du dann machen? Das Kind ist im Brunnen gelandet, wie bekommen wir es nun also wieder heraus?

Wenn Du wirklich etwas tun möchtest, dann solltest Du die Situation akzeptieren. Das bedeutet im Klartext: Du hast Dich in etwas getäuscht. Wenn Du die Lage annimmst, kann die Wunde in Dir heilen. Lehnst du die Situation ab, heilt die Wunde nicht.

Das schließt auch und gerade ein, dass Du deinen Schmerz akzeptierst und nicht verdrängst. Vielleicht glaubst Du, dass Dein Schmerz übermächtig ist. Auf einer gewissen Weise hast Du recht – wenn Du deinen Schmerz nicht akzeptierst, wird er irgendwann stärker als Du.

Also – nimm Deine Gefühle wahr und versuche Dich nicht zu verstecken – dass funktioniert nämlich nicht.

Aber es gibt beim Thema Enttäuschung auch einen positiven Aspekt: Du unterliegst nun keiner Täuschung mehr, Du wurdest ent-täuscht. Nun weißt Du, wie es mit einer Sache oder einem Menschen wirklich aussieht. Dieses Wissen ist Dein Kapital.

Du darfst Dich entscheiden: Nutzt Du dein Wissen, oder möchtest du lieber etwas rum heulen? Beides ist okay, es ist schließlich Dein Leben!



Next »